Sie sind hier: Die Organisationen IJGD  
 DIE ORGANISATIONEN
IJGD
FSL India

IJGD
 

Die "Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD)

Hinter dem Namen ijgd verbirgt sich eine der ältesten und die größte Workcamp-Organisation Deutschlands. Als die ijgd 1949 gegründet wurden, begann in Deutschland eine neue Form internationaler Jugendarbeit. In Nachfolge von u.a. Dunant, Ghandi und Ceresole organisierte eine Initiative von Hannoveraner SchülerInnen und LehrerInnen die ersten Freiwilligendienste mit internationalen TeilnehmerInnen. In den Jahren nach dem Krieg eine neue, demokratische Gesellschaft und eine dementsprechende Jugendarbeit aufzubauen, war eine große Herausforderung, der sich ijgd stellte. Durch internationale Zusammenarbeit sollte der Frieden gesichert werden.

Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wuchsen die Gemeinschaftsdienste: zurzeit organisieren die ijgd pro Jahr ca. 120 internationale Workcamps in Deutschland. Etwa 240 GruppenleiterInnen werden pro Jahr ausgebildet. Zu den Workcamps sind im Laufe der Zeit noch andere Arbeitsbereiche hinzugekommen. So gibt es heute bei ijgd das Freiwillige Soziale Jahr, das Freiwillige ökologische Jahr, den Europäischen Freiwilligendienst, Jugendbauhütten und viele andere - meist kleinere - Projekte. Internationaler Jugendaustausch und Freiwilligenarbeit sind nach wie vor die wichtigsten Ziele der ijgd.

Die ijgd sind alle als gemeinnützige Vereine anerkannt. Sie sind kirchlich und parteipolitisch unabhängig und organisieren seit fast 60 Jahren ehrenamtlich Freiwilligendienste im In- und Ausland.

Durch die Aktivitäten des Vereins sollen jungen Menschen gesellschaftliche Verhältnisse bewusst gemacht werden, so dass sie in einer demokratischen Gesellschaft eigenverantwortlich Entscheidungen treffen können, handeln und zur internationalen Völkerverständigung beitragen können.

Diese Ziele umfassen die Förderung des Verständnisses und den Abbau von Vorurteilen zwischen Angehörigen verschiedener Nationen, sozialer Schichten, Religionen und Weltanschauungen.


Mehr Informationen zum Verein finden Sie auf der Homepage unter http://www.ijgd.de